Philosophie

Philosophie, ein großes Wort und oft überstrapaziert, bei den RACING STUDENTS allerdings von wichtiger Bedeutung.
Die Philosophie der RACING STUDENTS basiert auf dem gesunden Gleichgewicht in verschiedenen Alltagssituationen eines RACING STUDENT. Ziel dieses Gleichgewichtes ist eine nachhaltige Lebensqualität. Nicht Erfolg um jeden Preis. Nicht nur pauken. Nicht nur trainieren - Aber auch nichts vernachlässigen. Aus Niederlagen Kraft schöpfen. Keine Alkoholexzesse, aber gerne ein Glas Wein gönnen und Bauchgefühl in Kombination mit Businessplan.

Wer ist für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig? Wer macht die Rennplanung? Wer betreut die Sponsoren? Wer ist für die Betreuung im Rennen verantwortlich und wer fährt die Siege ein? Die Antwort ist einfach: Wir, die RACING STUDENTS. Die Grundvoraussetzungen hierfür sind Spaß, unternehmerisches Denken, hohe Ziele und ein gesunder Menschenverstand.
Jedes Teammitglied, ob im Hintergrund oder auf dem Siegespodest passt hervorragend in das Gesamtkonzept. Klar wollen wir Erfolg, klar wollen wir die Nummer eins sein, aber über allem steht die Zweigleisigkeit aus Ausbildung und Sport. Wir bieten jungen Menschen Alternativen, realistische Ziele und den Kontakt in die Wirtschaft.
Das Konzept RACING STUDENTS ist Dopingprävention von morgen. Unsere Fahrer haben nach einem erfolgreich beendeten Studium die Wahl zwischen dem Übergang in die Wirtschaft oder dem Schritt zum Berufsradfahrer. Andere Sportler, welche sich ausschließlich auf den Radsport fixieren, müssen entweder dopen um einen Vertrag in einem Profiteam zu bekommen oder sie blicken einer unsicheren Zukunft entgegen.
Ein erfolgreicher Sportler ist meist auch erfolgreich im Beruf - Teamfähigkeit, gutes Zeitmanagement, Ehrgeiz und Belastbarkeit sind nur einige Indikatoren, welche einen RACING STUDENT auszeichnet.
Wir, die Sponsoren, die Hochschulen, der Betreuerstab, die Öffentlichkeitsabteilung, die Fahrer und die Teamleitung leben die Identität der Marke RACING STUDENTS.
Wir sind um das Privileg dankbar, ein Teil dieser Philosophie und ein Teil der RACING STUDENTS sein zu dürfen.