10.06.2013 RACING STUDENTS weiterhin erfolgreich untwerwegs

Die RACING STUDENTS Männer bauten am vergangenen Wochenende ihre Siegesbilanz auf mittlerweile 14 Saisonsiege aus.

In Hatzenbühl am Samstag fuhr das Team die ersten Wertungen für Christopher Schmieg an. Nach guter Vorarbeit konnte er vollenden und sicherte sich jeweils die volle Punktzahl. Direkt nach der zweiten Wertung attackierte Andreas Leppert zusammen mit Kai Hilza vom Team Möbel Ehrmann. Die beiden harmonierten sehr gut zusammen und bauten ihren Vorsprung kontinuierlich aus. So gewann Andreas Leppert das Rennen vor Kai Hilza und Christopher Schmieg. Matthias Veit und Marcel Fischer komplettierten das gute Abschneiden auf den Plätzen 4 und 8.

Mit dem Rennen um den Kirchberg in Hofweier stand am Sonntag das Heimrennen der RACING STUDENTS auf dem Programm. Vor heimischem Publikum waren die Students extrem motiviert und suchten schon früh die Entscheidung. Bereits in der dritten von 20 Runden setzten sich Marcel Fischer, Philipp Ries und zwei weitere Fahrer am Kirchberg ab. Die Gruppe arbeitete gut zusammen und konnte so vom Feld und den Verfolgern auch nicht mehr gestellt werden.  Zwei Runden vor Rennende attackierten Philipp und Marcel noch einmal und fuhren einem ungefährdeten Doppelsieg entgegen. Dahinter belegte Sascha Lägeler Platz 5, Andreas Leppert Platz 8 und Nico Graf den 9.Platz.

Die Frauen starteten am Wochenende bei einem 2-Etappenrennen im schweizerischen Gippingen. Am Samstag wurde zunächst ein Rennen über 50 Km auf einem relativ flachen Rundkurs ausgetragen. Trotz zahlreicher Attacken konnte sich nur eine Fahrerin vom Feld lösen und das Hauptfeld sprintete um Platz 2. In einem hektischen Finale kam Jasmin Rebmann schließlich auf Platz 9. Am Sonntag mussten die Fahrerinnen auf einer sehr schweren und bergigen Runde 80km zurücklegen. Im Rennverlauf dezimierte sich das Feld immer mehr und so fuhr eine 15-köpfige Spitzengruppe um den Sieg. Kathrin Hammes belegte letztendlich Platz 9 und verbesserte sich dadurch auch in der Gesamtwertung auf den 9.Platz. Steffi Meizer wurde in der Gesamtwertung 14. und Jasmin Rebmann belegte Platz 16.

In der kommenden Woche bestreitet das Männerteam nur am Sonntag das Kriterium im nordbadischen Oberhausen. Für die Frauen steht in Exleben das nächste Bundesligarennen auf dem Programm.