08.10.2012 RACING STUDENTS verabschieden sich mit einem Sieg in die Winterpause

Beim letzten Rennen der Saison im schwäbischen Meckenbeuren konnten die RACING STUDENTS noch einmal auftrumpfen und den 27. Saisonsieg perfekt machen.

Bei einem schnellen Rennen bei wirdigsten Wittervungsverhältnissen harmonierte der Sprintzug ab der ersten Wertung perfekt und Matthias Veit konnte diese für sich entscheiden. Direkt danach attackierte ein Fahrer und nur Christopher Schmieg konnte ihm folgen. Kurze Zeit später schaffte ein weiterer Teamkollege  den Sprung zu dem Duo und so musste Christopher alleine gegen zwei fahren und die Attacken abwehren. Christopher gewann im Folgenden aber alle Wertungen souverän und so vollzog das Trio nach fünf Wertungen den Rundengewinn. Als sich dann 20 Runden vor Rennende noch einmal ein Fahrer zusammen mit Sascha Lägeler vom Feld lösten, war den RACING STUDENTS der Sieg nicht mehr zu nehmen.
So verabschieden sich die RACING STUDENTS mit einem Sieg in die Winterpause. Ein ausführlicher Saisonbericht sowie die Bekanntgabe der Neuzugänge folgt in den nächsten Wochen.